iDevices

GANZHEITLICHES NATURHEILKUNDLICHES SPEKTRUM

Neben der schulmedizinischen Diagnostik und Therapie bieten wir ergänzend eine Vielzahl ganzheitlicher / komplementärer / alternativer Therapieformen an. Dadurch versuchen wir neben den physischen auch funktionelle, energetisch/elektrische sowie geistig/seelische Aspekte zu berücksichtigen, um die Selbstheilungskräfte des Menschen zu unterstützen.

  • Homöopathie
  • Kinesiologie
  • Neuraltherapie nach Huneke
  • Anthroposophische Medizin
  • Darmsanierung/Dysbiose-Check
    (Diagnostik und Therapie)
  • Schwermetallausleitung/Amalgamsanierung
    (incl. DIMAVAL-Test)
  • Biologische Krebstherapie
    (Misteltherapie etc.)
  • Regulationsdiagnostik und Psychokinesiologie
    (nach Dr. Klinghardt)
  • Aufbauspritzen/Immunmodulation
    (Homöopathika, Vitamine, Thymus, Faktor AF2)
  • Vitamin C Infusionen
  • Biologische Borrelienbehandlung
  • VNS-Analyse (Herzfrequenzvariabilität)
  • Oligoscan/Mineralstoffanalyse
  • Ozon-Sauerstoff Therapie
    (intravenös und Gelenkinjektionen)
  • Softlaser
  • NEU: physikalische Gefäßtherapie BEMER

 

Die meisten dieser Therapien / Behandlungen sind keine Leistungen der
gesetzlichen Krankenkassen und müssen daher privat liquidiert werden.

Das erste Beratungsgespräch kann ggf. als Kassenleistung abgerechnet werden.

Aufgrund des hohen Bedarfs kann es daher leider zu erheblichen Wartezeiten
bis zum ersten Termin kommen.

 

Neuraltherapie nach Huneke:

Die Neuraltherapie nach Huneke ist eine moderne Regulationstherapie und eines der bekanntesten Naturheilverfahren. Sie geht auf eine Entdeckung der Gebrüder Ferdinand und Walter Huneke zurück. Die Neuraltherapie verwendet zur Erzielung Ihrer Heilwirkung Lokalanästhetika wie Procain, und stellt das Bindeglied zwischen Naturheilkunde und Schulmedizin dar. Neuraltherapie nach Huneke stellt einen Oberbegriff dar für:

die Segmenttherapie
Quaddelungen. Injektionen an und in Myogelosen, Periostveränderungen, Bandapparate und Muskelansätze, sowie die Behandlung von Nerven und Ganglien, intra-venöse und intraarterielle Injektionen.

die Störfeldtherapie
die Ausschaltung von Störfeldern zur Behandlung von chronischen und funktionellen Erkrankungen. Dazu gehören Tonsillen, Nebenhöhlen, Zahn-Kiefer-Bereich, Prostata, gynäkologischer Raum, Narben aller Art.

Weiter Infos unter: www.neuraltherapie-online.de

Regulationsdiagnostik, Psychokinesiologie und MFT nach Dr. Klinghardt:

Neurobiologie nach Dr. Klinghardt umfasst die ganzheitlichen Methoden, die von dem deutschen Arzt Dr. med. Dietrich Klinghardt in den USA entwickelt wurden: Die Psycho-Kinesiologie (PK), die Autonome Regulations-Diagnostik (RD) und die Mentalfeld-Therapie (MFT).

Autonome Regulations-Diagnostik (RD)
Die Basis der neurobiologischen Arbeit ist die autonome Regulations-Diagnostik, bei der zu Beginn einer Behandlung durch einen Muskeltest festgestellt werden kann, ob das Autonome Nervensystem regulationsfähig ist, oder ob eine Blockade vorliegt. Dieser spezielle Test, der auf wissenschaftlichen Grundlagen beruht, aber auch eine Kunst ist, die sorgfältig erlernt werden muss, ermöglicht es uns, den Körper als Bio- Feedback-Messgerät zu eichen und zu verwenden.

Psycho-Kinesiologie (PK)
In der psycho-kinesiologischen Sitzung hat der Therapeut nach eingehendem Gespräch die Möglichkeit, über den Muskeltest einen Dialog mit dem Unterbewusstsein des Klienten zu führen. Dabei werden ursprüngliche traumatische Ereignisse, die verdrängt waren, ans Licht gebracht. Durch das Wiedererinnern können sich die damit verbundenen aufgestauten Gefühle des Klienten entladen, und der Ursprungskonflikt kann dauerhaft „entkoppelt“ werden. Bei jedem traumatischen Ereignis entstehen in unserem Unterbewusstsein einschränkende Glaubenssätze, die lebenslang gespeichert werden. Sätze wie „Ich bin nicht liebenswert“ oder „Ich bin schwach“ beeinflussen unser Verhalten im täglichen Leben. Je mehr einschränkende Glaubenssätze durch unser Unterbewusstsein wirken, desto mehr sucht der Körper einen Ausweg in Form von chronischen Beschwerden und Schmerzzuständen aller Art. Ziel einer jeden Behandlung ist es, die krankmachenden Glaubenssätze durch neue, freimachende zu ersetzen. Auf diese Weise ist eine dauerhafte Ausheilung ohne Symptomverschiebung möglich.

Mentalfeld-Therapie (MFT)
Mit Hilfe der Mentalfeld-Therapie (MFT) können Ängste, Phobien, Süchte, Schmerzen und Traumata in so unglaublicher Geschwindigkeit geheilt werden, dass Ärzte und Psychologen es kaum fassen können. Doch konnte der „Vater“ dieser Methode, Dr. Roger Callahan, die Wirkung über den Heart Rate Variability Test wissenschaftlich nachweisen.

Infos unter: www.ink.ag

Biologische Borrelientherapie

Der klinische Verlauf der Borreliose wird in 3 Stadien eingeteilt.

Stadium I (=Akutstadium)
Lokalreaktion an der Zeckenstichstelle mit Ausbildung eines Erythema migrans (Wanderröte) nach einigen Tagen (nur in 50% der Fälle). Antikörper sind im Labor noch nicht nachweisbar, erst 4-6 Wochen später. In diesem Stadium wird 4 Wochen mit Antibiotika behandelt.

Stadium II
Betroffen sind die Haut, das zentral- oder perihere Nervensystem (z.B. Facialisparesen), das Herz (Rhythmusstörungen) und der Bewegungsapparat (Muskeln,Geleneke). Oft gibt es allgemeine Symptome wie chronische Müdigkeit, Fieber, Muskel/Gelenkschmerzen und ein deutliches Krankheitsgefühl.

Stadium III (=chronisches Stadium)
6 Wochen bis Jahre nach der Infektion. Es treten multiple Symptome auf: Hautmanifestationen, rheumatische Beschwerden (Muskel/Gelenkschmerzen), neurologische Symptome (Neuroborreliose), Schmerzsyndrome, chronische Müdigkeit etc.

Borrelien werden bei vielen Erkrankungen gefunden:
MS, Parkinson, ALS, Autismus, Arthritis/Rheuma, Fibromyalgiesyndrom, chron. Müdigkeit, MCS, Krebs, psychiatrische Erkrankungen…

Die Labordiagnostik gerade im chronischen Stadium sind sehr ungenau und können in den normalen Antikörperbestimmungen (ELISA, Westernblot) oft nicht nachgewiesen werden. Spezielle Tests wie der Lymphozytentransformationstest (LTT) können eine aktive Auseinanderstzung des Immunsystems mit Borrelien nachweisen.

Die 4-wöchige antibiotische Behandlung im Anfangsstadium I wirkt meist gut und kann die Infektion ausheilen.
In den anderen Stadien wirken Antibiotika alleine meist nicht ausreichend (auch nach 8-12 wöchiger Therapie). Eine umfangreiche biologische Therapie ist notwendig. Eine ganzheitzliche Herangehensweise ist uns wichtig. Weitere, das Imunsystem beeinträchtigende Dinge sollten mitbehandelt werden: z.B. Schwermetallausleitung, Zahnsanierung, Narbenstörfelder, Mangelzustände (Vitamine, Mineralien), Entgiftungsstörungen, Elektrosmog, andere chron. Infektionen (Viren , Bakterien, Prasiten,Pilze), Darmsanierung.

Zur zusätzlichen Diagnostik neben den Laborparametern nutzen wir dafür auch kinesiologische Tests und die Regulationsdiagnostik nach Dr. Klinghardt (Muskeltestung).

Die ganzheitliche biologische Behandlung der Borreliose geht weit über die normale hausärztliche Leistung hinaus und ist daher nicht Bestandteil der gesetzlichen Krankenkassen und muss daher privat liquidiert werden.

Biologische Krebstherapie

Zu einer biologischen bzw. ganzheitlichen Krebstherapie als Ergänzung zu den schulmedizinischen Methoden bieten wir folgende Therapien/Methoden an: Misteltherapie, Enzymtherapie, Nahrungsergänzungsmittel (z.B. Selen), Vitamin C- Infusionen, Entschlackungs- und Entgiftungstherapien, Psychokinesiologie, Regulationsdiagnostik (Ursachensuche: z.B. Schwermetallbelastung, Störfelder etc.)